KREATIVOASE, Foto: Natalia Börschel

Der Künstlertreff-Velten ist jetzt im Netzwerk „Veltener Akteure mit Angeboten der Kinder- und Jugendfreizeit“ integriert und freut sich auf die kreative Zusammenarbeit mit Frau Scherdin, der Leiterin des Jugendfreizeitzentrums OASE in Velten, und ihrem Team.

Als Auftaktveranstaltung präsentieren die Jugendlichen der OASE ab dem 23.06.21 ihre Werke im Kunstschaufenster am Markt. Die Exponate sind zum Teil unter Anleitung der Künstlerinnen Natalia Börschel und Kristine Kirstein entstanden oder im Rahmen der KREATIVOASE, die von Marion Wölfer geleitet wird.

Nach dem Stillstand der vergangenen Monate möchten wir die Galerie STADT-KUNST-WERKE im September mit einer Gruppenausstellung eröffnen. Passend zur Stadt und der Galerie in den Stadtwerken Velten greifen wir hierfür das Jahresthema von Kulturland  Brandenburg (https://www.kulturland-brandenburg.de„Zukunft der Vergangenheit – Industriekultur in Bewegung“ auf. Wir möchten diese Ausstellung für möglichst viele Kreative und Künstler*innen öffnen und bitten deshalb um Bewerbungen bis zum 23.06.2021 an galerie@kuenstlertreff-velten.de.

Die Offenen Ateliers wurden auf den 21. und 22. August 2021 verschoben!

Der Künstlertreff Velten nimmt an diesen Tagen nicht an den Offenen Ateliers teil, sondern  beteiligt sich am 21.08.2021 von 12:00 -20:00  Uhr an der Veranstaltung „Kunst + Markt“ in Velten.

Die große Gemeinschaftsschau (Offene Ateliers) findet am 16. und 17.10.2021 im   Kommunikationszentrum Velten statt.

Foto: Petra Steinbeiß

25.05. – 22.06.2021 Aquarelle, Acryl und mehr

Kristine Kirstein aus Velten hat sich dem Thema „Ach du grüne Neune“ gewidmet. Auf verschiedenen Papieren hat sie mit Aquarellfarbe drei Interpretationen des grünen Piks gestaltet. Dieses unheilvolle Symbol verheißt nichts Gutes. Es wirft die Frage auf, wie wirken sich aktuelle Geschehnisse auf die Zukunft aus?
Edda Oltersdorff möchte mit ihren Bildern Freude am Leben vermitteln. Dies zeigt sie bei der aktuellen Ausstellung im Kunstschaufenster am Markt mit Motiven von Tänzerinnen bis zu Seerosen, alle in kräftigen Farben.
Ergänzt wird die Ausstellung durch eine großformatige Häkelarbeit von Ute Starick und eine Skulptur von Peter Löffler.

Der kleine Tigerhase

Stefanie Steenken hat ihr drittes Buch veröffentlicht! 
Der kleine Tigerhase ist eine weitere Zusammenarbeit mit der Illustratorin Isabella Flore.

Der kleine Tigerhase wäre gern wie seine Freunde. Als Hase hat man nun mal keine Streifen! Gemeinsam mit seiner Familie starten sie zahlreiche Versuche, um aus dem kleinen Tigerhasen einen ganz normalen Hasen zu machen. Aber nichts hilft. Er bleibt gestreift.

Eines Tages erzählt ihm seine kleine Schwester eine Geschichte. Dadurch merkt er auf einmal, dass es gar nicht so schlimm ist, ein wenig anders zu sein.

Eine wunderschöne Mutmachgeschichte.

Der kleine Tigerhase ist das dritte Buch der Veltener Autorin Stefanie Steenken. Zwei Poesiebücher sind 2019 und 2020 erschienen. Dieses Jahr erscheint Poesieband Nummer 3 mit dem Titel Abgedriftet sowie weitere Folgen vom kleinen Tigerhasen. 

Mehr Informationen: www.stefaniesteenken.de

Das Buch ist im gesamten Buchhandel erhältlich.

In Velten zu kaufen bei REDLICH Elektronics, Gansel Graphics und dem Bioladen Barb´s Bioshop. 
Gern auch bei der Autorin persönlich, auf Wunsch mit Signatur und Widmung. Einfach eine Email an kontakt@stefaniesteenken.de und es ist nächsten Werktag bei euch im Briefkasten.

Autorenweltshophttps://shop.autorenwelt.de/products/der-kleine-tigerhase-von-stefanie-steenken?variant=32990062411869

Wir sind jetzt auch im Kreativatlas Brandenburg zu finden:
Update 24.03.2021: Diese Website ist z.Z. leider offline!